Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Niederviehbach  |  E-Mail: monika.mueller@niederviehbach.de  |  Online: http://www.niederviehbach.de

Gemeinderatssitzung vom 16.05.2017

Mai 2017. Da der bisherige Dienstleister für die Grabarbeiten am gemeindlichen Friedhof nicht mehr zur Verfügung steht, diskutierte der Gemeinderat, ob diese Arbeiten neu vergeben werden oder vom jeweiligen Bestattungsunternehmen durchgeführt werden sollen. Weiter stellt sich damit auch die Frage, ob die Träger weiterhin von der Gemeinde gestellt werden sollen. In Auftrag gegeben wurde die Reparatur der Außentreppe am Leichenhaus. Auf Antrag von Wolfgang Hölzl soll der Zugang rollstuhlgerecht und für Rollatoren geeignet gestaltet werden. Auch ein Neuanstrich beim Leichenhaus soll erfolgen. Die Genehmigung für die Isardükerung, also die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen unterhalb der Isar, die vor dem Neubau der Isarbrücke erforderlich ist, liegt nun vor. Mit den Arbeiten kann dieser Tage begonnen werden. Zur Dammsicherung der Spülbohrarbeiten ist eine Überwachung durch ein Ingenieurbüro erforderlich. Die Kosten dafür betragen rund 20 000 Euro. Auf Antrag des TSV sollen zwei Tore für den Bolzplatz mit Kosten von 2 582,66 Euro angeschafft werden. Weiter soll aufgrund des schlechten Zustandes von Bolzplatz und Hauptplatz Rollrasen verlegt werden, die Arbeiten werden von den Mitgliedern des TSV übernommen. Für die Kläranlage sollen aufgrund von Materialermüdung und Defekten neue Membran-Plattenbelüfter und ein Kompressor im Wert von circa 11 000 Euro angeschafft werden. Da die Rechnungen für die Vermietung der Mehrzweckhalle bzw. des Foyers nun mit Mehrwertsteuer auszuweisen sind, sollen die Veranstaltungen künftig nach Stundenzahl berechnet werden. Im Zuge der Bauarbeiten für die neue Sporthalle, hat sich der Gemeinderat für eine Feuchtigkeitssperre und Wärmedämmung an der Westseite des Mittelschulgebäudes ausgesprochen. Weiter wurden verschiedene Nachträge für Halle und Außengelände von gut 20 000 Euro beschlossen. Der Auftrag für die Straßenbeleuchtung im Bereich Schulstraße und Jahnstraße wurde zum Angebotspreis von 12 989,26 Euro an die Firma Reag AG in Altheim vergeben. Diskutiert wurde auch die unterschiedliche Farbgestaltung der Außenfassade, welche bei der Abnahme nochmals behandelt werden soll. Der Bauantrag von Stefanie Igl und Christoph Panhölzl, Hauptstraße 76 in Gottfrieding zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage in der Steinbreite 48 kann im Genehmigungsfreistellungsverfahren erfolgen. Das gemeindliche Einvernehmen wurde auch der Tektur zum Mehrparteienhaus von Johann und Peter Beck, Am Bahndamm 5 in Niederaichbach zu nur teilweisen Unterkellerung wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Ebenso dem Bauantrag von Theresa Meier und Michael Oberhofer, Kirchweg 4 in Oberviehbach zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage am Pfarrgarten 18 mit den Befreiungen. Zurückgestellt wurde der Antrag von Harald Grassinger aus der Steinbreite 27 zum Anbau eines Wintergartens mit Unterkellerung und PKW-Garage und Carport. Hier soll erst eine Ortsbesichtigung stattfinden. Genehmigt wurde auch die Erweiterung des Sondergebietes Photovoltaikanlage in Hinterkreuth.

drucken nach oben