Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Niederviehbach  |  E-Mail: monika.mueller@niederviehbach.de  |  Online: http://www.niederviehbach.de

Gemeinderatssitzung vom 18.04.2017

April 2017. Der Ausbau der Versorgungsleitungen im neuen Baugebiet Rothhaus-Moospoint steht vor dem Abschluss, informierte Bürgermeister Josef Daffner den Gemeinderat. Diskutiert wurde im Rahmen der letzten Sitzung der Standort für einen Erweiterungsbau für die Feuerwehr am Gemeindezentrum, der als Übergangslösung zur Unterbringung von Gerätschaften dienen soll. Von der Notwendigkeit einer räumlichen Verbesserung für die Feuerwehr herrschte dabei weitgehende Einigkeit im Gemeinderat. Für die zunächst favorisierte Lösung mit Fertiggaragen würden die Torbreiten allerdings nicht ausreichen. Wichtig, so Gemeinderat Alfons Jänsch sei auch eine optisch ansprechende Lösung und erhielt dabei viel Unterstützung. Für eine adäquate Lösung sollen jetzt Angebote für einen Bau in Holzständerbauweise eingeholt werden. Im Zusammenhang mit dem Neubau der Isarbrücke sind die wasserrechtlichen Genehmigungen für die Dükerung der Versorgungsleitungen jetzt geklärt. Den Zuschlag bekam die Firma Streicher aus Deggendorf als wirtschaftlichster Bieter und einem Angebotspreis von 828 000 Euro für die Sparten Kanal, Wasser, Telekommunikation und Gas. Der Neubau der Zweifachsporthalle hat schon deutlich Gestalt angenommen. Jetzt geht es an den Innenausbau mit dem Einbau der Decken und Böden, sowie die Gestaltung der Außenanlagen. Geklärt werden sollen auch die Farbunterschiede an der Außenverkleidung. Diskutiert wurden auch kleinere Änderungen an der Außensprechanlage. Beschlossen wurden Nachträge für den Verschluss von Durchbrüchen im Foyer mit Brandschutzmörtel oder Acrylglasplatten zum Schutz der Uhren. Vertagt wurde die Entscheidung zu einem Brandschutzgehäuse für die Brandmeldeanlage. Der Einbau von Türen unterhalb der Treppen oder Plexiglasschieber als Schutz für Schalter mit Angebotskosten von rund 20 000 Euro wurde abgelehnt. Der Kassenkredit, der auf 600 000 Euro festgelegt wurde, wurde an die Sparkasse Niederbayern Mitte vergeben. Für das Regenrückhaltebecken in Oberviehbach sei die Schlussrechnung in Höhe von 92 673,14 Euro erstellt worden und liege dabei fast genau im Plan, so Bürgermeister Daffner. Aus der Schulverbandssitzung konnte der Bürgermeister berichten, dass von den 117 Schülern der örtlichen Mittelschule 81 Kinder aus dem Schulverband Niederviehbach und Loiching kommen und die Gastschüler aus dem übrigen Landkreis zum Fortbestand der Schule beitragen würden. Im Rahmen der Aktion "zuhause Dahoam" lädt Seniorenbeauftragter Rudolf Uhrmann am 11. Mai alle Interessierten zu einer Ortsbegehung in Oberviehbach ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Feuerwehrhaus.

drucken nach oben